Aktuelles - bitte lesen!
Unser Kathiparadies
Wissenswertes
Warum Kathis?
Wieviele Kathis?
Unsere Kumpels :-)
Charakterköppe ...
Haltung & Freiflug
Vorsicht - Gefahren!
Futter & Ernährung
Gesundheit & Pflege
Verhalten & Tipps
Typisch Kathi ;-)
Urlaub? Geht das?
Mein Kathi-Tagebuch
Schmunzeln erlaubt!
Bildergalerie
Fremde Federn
Das Gästezimmer
Unvergessen
Mal keine Kathis ...
Diashow und Videos
Live auf YouTube!
Dies und Das
Das Kathi-Netzwerk
Die Visitenkarten
Der Netzwerkflyer
Das Farbschlagposter
Der Kathi-Kalender
Gegen Handaufzucht
Gegen Einzelhaltung
Hilfe bei Vermittlung
Gesucht/gefunden
Linksammlung
Downloads
Literatur
Updates & Sitemap
Impressum & Co.
Kontaktformular
Mein Gästebuch


                          Ein Projekt von www.katharinasittiche.de

                            

Unsere Philosophie:

Wie kommt es, dass sich doch eigentlich wildfremde Leute aus kreuz und quer in Deutschland sowie in der Schweiz zusammenfinden, um sich als "Kathinetzwerk" zusammenzutun?

Dahinter steckt jede Menge Tierliebe und der Wunsch, bereits im Kleinen zu helfen: Etwas bewirken wollen, nicht einfach nur allgemein nach besseren Haltungsbedingungen schreien oder gegen Handaufzucht wettern. Nicht einfach nur irgendwo spenden und nicht wissen: Passiert da wirklich etwas?!

Wer Hilfe sucht, sei es im Umgang mit seinen Kathis, bei Problemfällen oder der Vermittlung der Vögel, dem wollen wir helfen. Ganz konkret und völlig unbürokratisch. Mit viel Liebe, gesundem Menschenverstand und dem nöti-gen Fachwissen.

Das verpflichtet den Hilfesuchenden natürlich zu nichts.

Egal ob Beratung über das Telefon, per Mail oder im persönlichen Kontakt - wir stellen uns vor, sind reale Menschen, die ohne Profitgedanken helfen wollen: Gemeinsam Lösungen finden, Transporte organisieren, Notfälle unterbringen...

Das hat zum Glück schon einige Male erfolgreich geklappt - wir können nicht Welten bewegen aber irgendwo anfangen. Jedes gut untergebrachte Tier, jeder Besitzer, der seinen Vögeln ein gutes Zuhause bieten kann, ist ein Er-folg. Denn wie sagt man so schön: Kleinvieh macht auch Mist. Wer wüsste das nicht besser, als ein Kathihalter! ;-)

Wir versuchen aufzuklären und zu informieren, direkt beim Züchter, in der Zoohandlung oder auf Börsen.

Auf Flyern informieren, was einem Kathi gut tut, Visitenkarten verteilen, um bewusst zu machen: "Hier sind wir, wer Hilfe sucht, der bekommt sie." Wenn dann im Rahmen der Aufklärungsarbeit ein Poster mit Farbschlägen entsteht, um so besser.

Dort reden, wo man gehört wird.

Dort helfen, wo Hilfe erwünscht ist.

Dort aufklären, wo es erforderlich ist.

Das gibt das Gefühl, etwas zu bewirken. Besser als nur zu hoffen, dass sich an der oft schwierigen Situation vieler Vögel vielleicht etwas ändert.

-----------------------------------------------------------------------

Unsere Projekte:

-----------------------------------------------------------------------

Ich freue mich, dazu zugehören!

Als Netzwerklerin gebe ich gerne auf Anfrage

  • Tipps zur Haltung und Pflege
  • Unterstützung bei der Vermittlung

und versuche, auch sonst zu helfen, wo und wie ich nach meinen Möglich-keiten kann.

------------------------------------------------------------------------

Auch ihr, liebe Vogelfreunde, könnt uns bei unserer Arbeit unterstützen.

Keine Sorge, es kostet euch nichts! Es ist lediglich ein Mausklick an der richtigen Stelle erforderlich!

Wie das gehen soll?

Na so:

Um die Kosten für die Gruppenmitglieder so gering wie möglich zu halten, besteht seit dem 1. Juli 2007 über die Seite Katharinasittiche.de die Möglichkeit, bei Zooplus jegliche Art von Tierbedarf zu bestellen.

Durch Anklicken dieses Banners 

auf  www.katharinasittiche.de und Bestellung in der gleichen Internet-sitzung wird dem Kathi-Netzwerk ein kleiner Anteil des Bestellwertes gutgeschrieben.

Direktbestellungen bei Zooplus werden leider nicht berücksichtigt - daher meine Bitte: Wenn ihr sowieso vorhabt, etwas bei Zooplus bestellen , dann bitte über www.katharinasittiche.de!

So kann jeder, der etwas für seine Tiere benötigt, ganz einfach und völlig unkompliziert die Arbeit des Katharinasittichnetzwerkes unterstützen.

Ist doch wirklich ganz einfach, nicht wahr?


Ich sag schon mal herzlichen Dank für's Mitmachen!

Liebe Grüße,
eure Moni