Aktuelles - bitte lesen!
Unser Kathiparadies
Wissenswertes
Warum Kathis?
Wieviele Kathis?
Unsere Kumpels :-)
Charakterköppe ...
Haltung & Freiflug
Vorsicht - Gefahren!
Futter & Ernährung
Gesundheit & Pflege
Verhalten & Tipps
Typisch Kathi ;-)
Urlaub? Geht das?
Mein Kathi-Tagebuch
Schmunzeln erlaubt!
Bat-Girl Maxi
Bonbons auspacken
Schreinermeister ...
... oder Zerstörer?
Moritzles Zahnbürste
Kathi-Benimmkurs
Gelebte Tischkultur
Kathi äh... Katzengras
Unter einer Decke :-)
Sammy liebt fremd!
Diebische Elstern
Starfighter unterwegs!
Einfach eingepennt ...
Samstag ist Badetag
Die Telefontechniker...
Rein in die Schüssel!
Jööö ... Hüttenzauber!
Kathi-Suchbild ;-)
Auweia, das tat weh!
Einfach nur verrückt ...
Sommer! Hitze pur ...
Kathi im Glas :-)
Wie man sich bettet ...
Schreibtischtäter
Neue Ausweispflicht
Kleine Liebesschule
Neugier macht mutig!
"Bissiges" Fotomodell
Was keiner sehen will!
Bildergalerie
Fremde Federn
Das Gästezimmer
Unvergessen
Mal keine Kathis ...
Diashow und Videos
Live auf YouTube!
Dies und Das
Das Kathi-Netzwerk
Gegen Handaufzucht
Gegen Einzelhaltung
Hilfe bei Vermittlung
Gesucht/gefunden
Linksammlung
Downloads
Literatur
Updates & Sitemap
Impressum & Co.
Kontaktformular
Mein Gästebuch


Dezember 2006: Diese Geschichte ist kurz und knackig erzählt... denn sie ist nicht gerade eine Lobeshymne auf das moralische Verhalten von Sammy.

Tja, was soll ich lange drum herum reden... Sammy verliebte sich in ein Zwiebelhuhn!

Wie es dazu kam? Nun...

Eines Morgens war Sammy verschwunden... er düste mal wieder wie ein Halbstarker durch die Bude... und schwupps... plötzlich ward er nicht mehr gesehen.

Ich rief nach ihm... keine Antwort. Ich ermunterte Moritz (ich kann das wirklich, denn ich spreche ein paar Brocken Kathianisch): "Moritz, jetzt
ruuuuuf doch mal den Sammy... ruuuuuf ihn doch mal!" Nix. Kein Laut.
Moritz schrie sich die Seele aus dem Leib. Aber keine Antwort von Sammy.

So langsam wurde ich unruhig... wo war der kleine grüne Scheißer nur ab-geblieben? Ich lief durch jedes Zimmer und rief und rief nach ihm. Dann war mir, als hätte ich ein zartes Piepsen gehört... ich sah mich in der Küche um (dort hin zu gelangen, ist für die Geier eigentlich unmöglich) und da ent-deckte ich ihn:

Guckguck... hat ganz schön lang gedauert, bis du mich gefunden hast. Sogar Moritz hat nix geschnallt!


Frech wie Oskar guckte er von der Dunstabzugshaube auf mich herunter, so als wollte er sagen: "Ha, das Versteckspielen hat mir richtig Spaß gemacht!"

Dieses Hühnchen duftet so lecker würzig... und es hat so schöne Rundungen... da ist eindeutig mehr dran als an Moritz!


Später war er nicht zu bewegen, aus der Küche wieder rauszufliegen. Fest behauptete er seinen Platz neben dem dem glänzenden Zwiebelhuhn... na gut, wenn ich ehrlich sein soll, geben die beiden bei näherer Betrachtung schon ein schönes Paar ab... wenn auch ein ungleiches... *kicher*

Moritz hat es seinem Kumpel Sammy übrigens nicht übel genommen, dass er mal "fremdpossiert" hat. Schließlich drückt Sammy auch jedes Mal ein Auge zu, wenn mich Moritz anhimmelt und mir ewige Liebe schwört...