Aktuelles - bitte lesen!
Unser Kathiparadies
Wissenswertes
Warum Kathis?
Wieviele Kathis?
Unsere Kumpels :-)
Charakterköppe ...
Haltung & Freiflug
Die Villa rusticana
Der Villa-Umbau
Das Sonnensegel
Die Futterplätze
Das Schlafhaus
Prima Sitzplätze
Das Hirse-Gasthaus
Der Kathi-Spielplatz
Das Blockhaus
Villa ist überall ;-)
Katze... äh Kathi-Klo
Vorsicht Fenster!
Fensterln in Bayern
Neu! Villa rusticana xxl
Vorsicht - Gefahren!
Futter & Ernährung
Gesundheit & Pflege
Verhalten & Tipps
Typisch Kathi ;-)
Urlaub? Geht das?
Mein Kathi-Tagebuch
Schmunzeln erlaubt!
Bildergalerie
Fremde Federn
Das Gästezimmer
Unvergessen
Mal keine Kathis ...
Diashow und Videos
Live auf YouTube!
Dies und Das
Das Kathi-Netzwerk
Gegen Handaufzucht
Gegen Einzelhaltung
Hilfe bei Vermittlung
Gesucht/gefunden
Linksammlung
Downloads
Literatur
Updates & Sitemap
Impressum & Co.
Kontaktformular
Mein Gästebuch


Auch wenn die "Liebe" noch so groß war, einen Nistkasten wollten wir den beiden Jungs dann doch nicht zum Übernachten anbieten. Also haben wir uns für ein unten offenes Nagerhaus entschieden und es umgebaut, das heißt, mein Schatzi Ludwig hat es umgebaut!

Das Namensschild ist doch der Hit, oder?

 Aber die Hausnummer hat der Kathipapa vergessen!

Allerdings bewährten sich die dicken glatt geschliffenen Äste nicht (Moritz hat verletzungsbedingt drei starre Zehen und kann nicht mehr so gut greifen). Da hatte Ludwig einen grandiosen Einfall: Er verschaubte eine Astgabel an der rechten Seite und einen zweiten kleineren Ast mit einer Verästelung an der linken, diese dient nun den Kathis als "Einstieg".

 Hier ist viel Platz zum Kuscheln, Schmusen und Verstecken!

Diese Idee war einfach Spitze... jetzt haben die Kathis im Schlafhaus noch mehr (Sitz-)Platz. Sammy liebt es, faul wie er ist, auf der Schräge der Astgabel sein Bäuchlein abzulegen... schade, dass ich davon (noch) kein Foto habe... aber ich arbeite dran *grins*

So... erwischt... da ist das Foto!

 Ich bin nicht faul... mein dickes Bauchi zieht mich runter!

Und hier gleich noch ein lustiger Schnappschuss:

 Guckguck... ich seh euch!

Eine kleine Anekdote: Links neben dem Schlafhaus hängt eine Leiter, bei der zwei Sprossen fehlen, damals durchgenagt von den Mondsüchtigen. Sammy bevorzugt es, jedes Mal, wenn er aus dem Schlafhaus heraus-klettert, sich zwischen der obersten Sprosse und dem Villadach hindurch-zuzwängen. Wenn er allerdings wieder hineinschlüpft, wählt er den direkten Weg. Keine Ahnung, warum er das so macht. Es ist jedes Mal so - ohne Ausnahme.

Sammy ist eben auf seine Art "verrückt"!

------------------------------------------------------------------------

Update:

Seit dem Einzug von Charlie Green wird enger zusammengerückt. Aber wie heißt es so schön? Platz ist in der kleinsten Hütte... und obwohl unsere Jungs mittlerweile zwei Schlafhäuser besitzen, liegt Charlie am liebsten in der "Besucherritze"...

    Charlie Green in der "Besucherritze"...

                                                          ***